… unsere Basiskurse

Jedes Vorangehen, jede Herausforderung, jedes Wagnis eines Neubeginns erfordert die Gewissheit meines Standortes und die Sicherheit:
Ich bin da, wenn ich mich brauche.

Die Entdeckungsreise zu mir geschieht in vier Kursen.

Reise-Ziel: Erkennen, Verstehen und Annahme meiner selbst.

Dazu werden
• Selbstbilder korrigiert
• alte Überzeugungssysteme gelöscht
• Potentiale freigelegt
• meiner Einmaligkeit neuer Raum gegeben
• Möglichkeiten erkannt, wie ich meinen Platz im großen sozialen Gefüge authentisch ausfüllen kann.

Gleichzeitig erwerben Sie in diesen Basiskursen Werkzeuge und Fähigkeiten zum Selbstmanagement. Da Psychosynthese in erster Linie eine Haltung dem Leben gegenüber ist, bereichert sie sofort Ihre Arbeit, Beziehungen und andere wichtige Lebensbereiche.

Ihr Fokus wechselt von Mangel und Defiziten zu Potentialen und Fülledenken, vom Opfer-Dasein zur Rücknahme der eigenen Macht und Verantwortung, von Hunger zu Appetit und Neugier.

Diese Seminare bilden gleichzeitig die Voraussetzung für die Psychosynthese Fortbildung im CIRCADIAN.

Werde was Du bist – Kurzeinführung in die Psychosynthese

Wochenendeseminar

Grundannahme der Psychosynthese ist: Alles ist bereits in uns. Um das volle Potenzial unserer Fähigkeiten und Möglichkeiten ans Licht zu bringen, werden alte Verkrustungen abgetragen, Verschüttetes befreit und einschränkende Vorstellungen verabschiedet.

Inhalt:

  • Was ist Psychosynthese – Geschichte- Anwendung und Wirkungsweise
  • Eine Psychologie mit Seele – die transpersonale Verbindung wird spürbar gemacht
  • Die Ebenen des Bewusstseins – wie arbeite ich optimal mit ihnen zusammen?
  • Integration von Gefühl und Verstand.
  • Das innere Team kennenlernen und befrieden.
  • Mit Selbstwertschätzung zum Lebenserfolg.

Literaturempfehlung:
Piero Ferrucci, Werde was du bist

Seminarleitung:
Gabrielle Steiner

Zeiten:
Aktuelle Termine und Anmeldung auf der Jahresübersicht
Freitag 19.00 – 22.00 Uhr
Samstag 10.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 17.00 Uhr

Spielend wachsen – Begegnung mit dem inneren Kind

Der Kurs gibt Anstöße, den Verletzungen und Verhaftungen der Kindheit zu entwachsen. Dazu lassen wir alte, hemmende Überzeugungen los. Wir erlösen Verzauberungen, die uns vielleicht bis heute als „Pseudo-Erwachsene“ haben agieren lassen und uns von unserer inneren Weisheit abgeschnitten haben.

Wir holen spielerisch Entwicklung nach und heilen alte Wunden. Mit Liebe, Achtung und Wertschätzung wird dem „Goldenen Kind“ in uns sein angestammter Raum wieder bereitet. Es braucht diesen geschützten Raum, um seine reichen, ursprünglichen Gaben wieder in unser Leben zu bringen.

Die Gaben des geheilten Kindes sind:

  • Lebensfreude
  • Natürlichkeit und Spontaneität
  • Freiheit und Intimität
  • Kreativität und Intuition

Literaturempfehlung:
Erika J. Chopich & Margaret Paul,
Aussöhnung mit dem inneren Kind

Seminarleitung:
Gabrielle Steiner

Zeiten:
Aktuelle Termine und Anmeldung auf der Jahresübersicht
Mittwoch bis Samstag 10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 14.00 Uhr

Liebe und Wille – Kopf und Herz verbinden

Roberto Assagioli hinterlässt einen bedeutenden Beitrag zum Verständnis der Psyche des Menschen, indem er Natur und Struktur des Willens erforschte. In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit den scheinbaren Gegensätzen Liebesfähigkeit und Wille und deren Entwicklung.

Inhalt:

  • Die existentielle Erfahrung des Willens
  • Die Angst vor dem Willen
  • Aspekte des Willens
  • Die Stadien des Willens: Vom Vorsatz zur Durchführung
  • Flucht vor der Liebe
  • Von Selbstannahme zur Nächstenliebe

Literaturempfehlung:
Roberto Assagioli, Die Schulung des Willens

Seminarleitung:
Gabrielle Steiner

Zeiten:
Aktuelle Termine und Anmeldung auf der Jahresübersicht
Mittwoch bis Samstag 10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 14.00 Uhr

Meine vielen Gesichter – das innere Team kennenlernen

Lassen Sie sich auf das Abenteuer ein, die Vielfalt ihrer inneren Anteile zu entdecken. Viele dieser ehemals sinnvollen Teilpersönlichkeiten oder Bewältigungsstrategien können uns heute das Leben schwer machen. Um vom Rücksitz unseres Lebensgefährts wieder ans Steuer zu kommen, werden wir uns diesen Anteilen mit Visualisierungen, Innerem Dialog, Spontanem Zeichnen und Aufstellungen annähern, die Teile verstehen lernen und erste Schritte zu ihrer Befriedung und Integration machen. Ziel ist es aus unserer Mitte, im Einklang mit unseren Idealen und Bedürfnissen, unser Leben in die Hand zu nehmen.

Inhalt:

  • Wer bin ich?
  • Teilpersönlichkeiten – Ursprung und Entwicklung
  • Innere Familie
  • Inneres Team
  • Fünf Stadien der Teilpersönlichkeitsarbeit: Erkennen, Verstehen, Akzeptieren, Integrieren, Synthese

Seminarleitung:
Gabrielle Steiner

Zeiten:
Aktuelle Termine und Anmeldung auf der Jahresübersicht
Mittwoch bis Samstag 10.00 – 13.00 und 15.00 – 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 – 14.00 Uhr

 

zur Anmeldung

zurück zur Jahresübersicht