Supervisionsseminar für Coaches und Therapeuten

‚Die Kurve kriegen‘

Manchmal stecken wir – oder unsere KlientInnen – auf unserem Weg fest ohne zu wissen, woran es liegt. Aber wir spüren, dass da Energie freigesetzt werden will, um die Kurve zu kriegen.
Wir werden gezielt und ganz praktisch mit verschiedenen Modellen und Denkansätzen aus dem Change Management arbeiten und sie mit unserem psychosynthetischen Hintergrund und Blick nutzen. Je nachdem, welche Fälle / Themen bearbeitet werden, bringe ich die passenden Modelle und Klärungsansätze ein.

Wir schauen uns Kernelemente in Veränderungsprozessen an und erfahren, was in welcher Phase sinnvoll ist, mit mir selbst und in der Arbeit mit anderen.

Von der therapeutisch/coachenden Seite betrachten wir aus der Metaebene unsere Beratungshaltung und Rahmenbedingungen für die Arbeit mit KlientInnen. In der kollegialen Fallberatung wenden wir so viel wie möglich davon an.

Alle Modelle, die wir anwenden bekommen Sie auch in dokumentierter Form als Erinnerungsstütze für die weitere Arbeit.

Dieses Angebot richtet sich an Psychosynthese-Coaches, Therapeuten und in Ausbildung Befindliche. Es werden mehrere Ebenen erfasst:

• Sie können ihre aktuellen Fälle oder eigenen Themen in der Gruppe supervidieren lassen.
• Sie profitieren von der Weisheit der Gruppe und können von den Themen der anderen lernen.
• Sie erweitern so ganz nebenbei ihre Toolbox für Ihre Arbeit als Coach und Therapeut.

Seminarleitung: Renate Heimann-Dari
Zeit: Samstag, 07. Oktober 2017 von 10 – 18 Uhr
Sonntag, 08. Oktober 2017 von 10 – 17 Uhr
Kosten: 200,– Euro
Veranstaltungsort und Anmeldung: CIRCADIAN Institut für angewandte Psychosynthese
Im Hilgersfeld 60
51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 0049-2204-63595
psychosynthese@circadian.de
Webseite: www.circadian.de

 


 
Supervisionsseminar für Coaches und Therapeuten

‚Die Kraft der Verzückung ‘ – neues Licht auf Begeisterung und Erleuchtung

Unser Entzücken ist eine Kraft, die dazu dient, uns daran zu erinnern, wie viel Licht und Freude durch uns wirken wollen und für den heilsamen und glücklichen Verlauf unseres Lebensweges notwendig sind.

Die Lichtkraft unseres Selbst und unseres Bewusstseins ist kein Luxusgut. Die lichtvollen Anker, die uns zur Verfügung stehen werden typischerweise in vollem Ausmaß benötigt, um uns allen Herausforderungen, denen wir uns zu stellen haben erfolgreich zu begegnen.

Überall, wo wir dazu tendieren, aus Angst davor, uns zu früh zu freuen den Ball flach zu halten, bringen wir uns selbst und unsere Umwelt um das Ausmaß an Freude, dass unserem wahren Erlebnispotenzial entspricht.

Gerade im beratenden oder therapeutischen Kontext geschieht es, das aktives Mitfühlen und Zuhören dazu verleitet, die Verantwortlichkeit, die wir für die Stimmung in jeder Situation an der wir beteiligt sind haben, zu vermeiden. Dadurch verlieren wir ein wichtiges Motivationsmittel für die Lebensfreude unseres Klienten.

Die Kraft der Verzückung ist ein Seminar, bei dem wir die hochfrequenten Stimmungsbereiche unseres Erlebnisraums erkunden und erweitern. Dadurch wird es möglich unser Selbst, sowie unsere Lebensausrichtung mit so viel Licht-, Strahlkraft und Hochschwingung wie möglich zu stabilisieren.

 

Seminarleitung: Torsten Konrad
Psychosynthese Therapeut, Psychology of Vision Trainer
Zeit: Samstag, 29. April 2017 von 10 – 18 Uhr
Sonntag , 30. April 2017 von 10 – 17 Uhr
Kosten: 200,– Euro
Veranstaltungsort und Anmeldung: CIRCADIAN Institut für angewandte Psychosynthese
Im Hilgersfeld 60
51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 0049-2204-63595
psychosynthese@circadian.de
Webseite: www.circadian.de

 


 
Supervisionsseminar für Coaches und Therapeuten

‚Kurzer Prozess‘ – Homöopathie in Notfällen und als Beschleuniger innerer Prozesse

Psychosynthese ist eine ressourcen- und lösungsorientierte Form Intervention, sei es in der Beratung, im Coaching oder in der Therapie. Sie vereint eine Vielzahl von Methoden unter ihrem Welt- und Menschenbild.

Homöopathie wird im Allgemeinen als Therapie mittels verdünnter Arzneimittel angesehen und in aktuell geführten Debatten wegen des hohen Grades an Verdünnung eine pharmakologische Wirkung oft bestritten. Die Erfahrung und Forschung zeigt jedoch, das speziell die prozessorientierte Homöopathie emotionale und geistige Prozesse zu unterstützen und u.U. bis ins System hinein zu wirken vermag. Dabei kann oft mit Blick auf Ursache oder Auslöser einer psychischen Dynamik ein geeignetes Mittel gefunden werden. Die Einbeziehung der Kenntnis ausgewählter Homöopathika kann hilfreich sein, innere Prozesse zu beschleunigen und Heilung rascher einsetzen zu lassen. Gerade in akuten Krisensituationen kann sie zudem entschärfen und Druck von den Klienten nehmen.

An diesem Supervisionstag geht es um grundlegende Kenntnisse der Homöopathie und einiger ausgewählter Mittel. Im Bewusstsein, dass nicht alle Teilnehmer einen Hintergrund haben, der eine legale Gabe homöopathischer Arznei in stofflicher Form erlaubt, werden Alternativen zur Verabreichung bzw. Verschreibung gegeben.

Dieser Supervisionstag wendet sich an alle, die offen sind, ‚Psychosynthese mit Turbo‘ zu versuchen. Im besten Fall machen wir mit unseren Klienten kurzen Prozess 🙂

 

Seminarleitung: Dörte Schreinert
Heilpraktikerin, Psychosynthese Therapeutin
Zeit: Samstag, 4. März 2017 von 10 – 18 Uhr
Kosten: 100,– Euro
Veranstaltungsort und Anmeldung: CIRCADIAN Institut für angewandte Psychosynthese
Im Hilgersfeld 60
51427 Bergisch Gladbach
Telefon: 0049-2204-63595
psychosynthese@circadian.de
Webseite: www.circadian.de

 


 
Supervisionsseminar für Coaches und Therapeuten

Mit Supervision meine „Brille putzen“

Wir werden eigene Anliegen oder Fälle unserer Klienten bearbeiten. Alles was mich oft an meine Grenzen bringt hat hier Platz: Umgang mit Wut, Ängsten, Trauer etc.

Dazu erlernen wir in der Anwendung spezielle Techniken der Psychosynthese, arbeiten mit Rollenspielen, die wir auch in der Einzelarbeit anwenden können.

Der Workshop soll Ihre Arbeit leichter machen, Sie zum Experimentieren einladen und die Sicherheit und damit Freude in der Arbeit vergrößern.

 

Seminarleitung: Chris Dennler
Zeit: Samstag, 19. November 2016 von 10 – 18 Uhr
Sonntag, 20. November 2016 von 10 – 17 Uhr
Kosten: 200,– Euro

 


 
Supervisionsseminar für Coaches und Therapeuten

Leben in Emotionaler Freiheit

ist ein Seminar, bei dem wir uns in Bezug auf unser emotionales Erleben völlig ermächtigen wollen. Wir engagieren uns dafür, emotionale Freiheit auf der persönlichen, der familiären, der beziehungsmäßigen und der spirituellen Ebene einzuladen. Sowohl in unseren alltäglichen Beziehungen, als auch in unserer Tätigkeit als Berater, Coach oder Therapeut ist das Ausmaß an emotionaler Freiheit, das wir uns zugestehen, ausschlaggebend für den Erfolg unserer Arbeit.

Sowohl in Beziehung als auch im therapeutischen Setting ermöglicht uns emotionale Freiheit mehr, dem Prozess zu vertrauen und unser Gegenüber, wie auch alle Situationen mehr in Ruhe zu lassen und sie nicht verändern zu müssen. Dadurch können wir auf friedvollere, intensive und integre Weise in emotionaler Resonanz und Präsenz sein mit dem was ist und es unterstützen. Mitgebrachte Thematiken können dadurch im gleichen Ausmaß bei uns geheilt und gelöst werden, wie sich auch unsere Sichtweise im Außen verändert. So können Glück, Liebe, Erfolg und Heilung frei fließen und sich vermehren.

 

Seminarleitung: Torsten Konrad
Zeit: Samstag, 22. Oktober 2016 von 10 – 18 Uhr
Sonntag , 23. Oktober 2016 von 10 – 17 Uhr
Kosten: 200,– Euro

 


 

zur Anmeldung

zurück zur Jahresübersicht