Sa., 04. Mai | CIRCADIAN Institut

Hoppla, Homöopathie!

Homöopathische Mittel in der Psychosynthese für NICHTHOMÖOPATHEN Die Toolbox erweitern 120,– Euro Frühbucherrabat, ab 4. April 150,- Euro
Anmeldung abgeschlossen
Hoppla, Homöopathie!

Zeit & Ort

04. Mai 2019, 10:00 – 18:00
CIRCADIAN Institut, Im Hilgersfeld 60, 51427 Bergisch Gladbach, Deutschland

Über die Veranstaltung

Wie, Homöopathie ohne Homöopath? – Für jedermann und jedefrau?

Genau! Mit Prozessorientierter Homöopathie und HomSys – Homöopathie in der Systemik

Die auf den Arzt Samuel Hahnemann zurückgehende Anwendung homöopathischer Mittel erfolgt im Allgemeinen mittels stofflicher Substrate (Globuli oder Tropfen), obwohl der eigentlich heilende Anteil ein feinstofflicher ist, der auf der Ebene von Information wirkt. Ob diese Information als Heilimpuls nun in ein biologisches System (Mensch oder Tier) geht oder in ein Feld (systemisches Arbeiten) ist im Prinzip unerheblich. Information tut, wozu sie da ist: sie informiert und gibt darüber Impulse oder steuert Prozesse.

In der Prozessorientierten Homöopathie werden Teilpersönlichkeiten oder Psychodynamiken in homöopathische Mittel übersetzt. Und selbstverständlich können homöopathische Arzneien auch im Kontext einer systemischen Aufstellung eingesetzt werden, wo sie wesentliche Heilimpulse setzen und Prozesse vereinfachen und beschleunigen können. So kann z.B. bei einem großen Angstthema im System mit Hilfe homöopathischer Arzneien, die mit aufgestellt oder in der Einzelsitzung mit einbezogen werden, diese Angst schnell und nachhaltig gelöst werden. Die Anwendung der Homöopathie ist deswegen ein Turbo sowohl in der systemischen als auch allgemein der Psychosynthese Arbeit. Und das Beste ist: die homöopathische Arznei muss nicht verabreicht werden, es genügt, sie energetisch vorzuhalten – genau das vermittelt das Seminar.

Diese spezielle Form der Verbindung zweier Methoden nennt sich HomSys (Homöopathie in der Systemik) und kann in den Grundzügen schnell erlernt werden. Der Vorteil liegt darin, dass kein Arzneimittel verabreicht wird und deswegen auch Nicht-Therapeuten mit Prozessorientierter Homöopathie und HomSys arbeiten können!

Die Methode HomSys wurde von der Heilpraktikerin Dörte Schreinert entwickelt und wird nur von ihr gelehrt. In diesem eintägigen Seminar werden die für diese Arbeit wichtigsten Homöopathika vorgestellt und die praktische Anwendung im Kurs demonstriert. Und ein schönes Handout gibt es auch ;-)

Teilnahmebedinungen hier lesen

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen